Die Welt ist in ziemlicher Unordnung. Und der Nachschub an neuen Krisen wird vorerst nicht abreißen, sondern weiter zunehmen. Denn die Menschheit steckt inmitten einer gigantischen „Metakrise“. Der Krisenmanager Stefan Junker zeigt auf, was das bedeutet – und was jeder selbst tun kann, um erfolgreich durch diese unruhigen Zeiten zu navigieren. Er zeigt, wie man sowohl mit den großen Krisen der Gegenwart gut zurechtkommt, als auch die eigenen Krisen bewältigen kann.

Eine Handreichung für jeden, der das eigene Denken nicht aufgeben möchte:

 

●   Leben in einer irren Welt, ohne den eigenen Verstand zu riskieren
●   Mentales Rüstzeug für chaotische Zeiten
●   Halt finden, wenn alte Selbstverständlichkeiten erodieren
●   Knowhow für das Management von Krisen

 

 

 

192 Seiten, Paperback, 10 €

Buch-ISBN: 978-3746066080

Als E-Book in Kürze erhältlich

E-Book ISBN:



Hinweis: Beim Verlag ist der Titel jederzeit versandkostenfrei lieferbar.  Der Bezug direkt beim Verlag wird empfohlen.


Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Gefangen im Kreislauf von Fortschritt und Krise

Woran man echte Krisen erkennt

Die Geschichte vom Ende der Geschichte

Darf man auf den menschlichen Verstand hoffen?

Was ist nur los mit der Welt?

„Mir wird schwindelig.“

Komplexität, Dynamik und verborgene Wechselwirkungen

„Das konnte keiner ahnen!“

Das Ende der Intuition

„Warum hat uns niemand gewarnt?“

Die Illusion der Vorhersehbarkeit

„Das ist doch alles nicht mehr normal!“

Diagnose: ‚Metakrise‘

Angst!

Die emotionale Fieberkurve steigt an

Kollektive Sucht nach Sicherheit

Von hilflosen Kontrollversuchen und Kontrollverlust

Die Identität – ein bedrohtes Wesen

Sicherheit finden in einer unsicheren Welt

Typische Denkfehler in Krisenzeiten ­– und wie man sie vermeidet

Wenn man denkt man denkt dann denkt man nur man denkt

Wenn man nur sieht, was man schon denkt

Wenn andere Gedanken Hausverbot haben

Wenn man denkt die Anderen werden schon recht haben

Gefangen in Suggestionen und Trance

Krisentugenden: hilfreiche Haltungen für chaotische Zeiten

Zweifeln und Respektlosigkeit

Mut zu Abschied und Trauer

Achtsamkeit und Wagemut

Verrücktsein und Kreativität

Mut zu Entscheidungen

Fehlertoleranz

Verantwortungsbereitschaft

Selbstfürsorge: gesund bleiben in Zeiten der Veränderung

Nachwort

Ins Buch reinhören?



Wie verteidigt man die Demokratie?
Krise - Hirn an
Die Demokratie und Du. Zukunft fraglich.
Selbstfürsorge Video Stefan Junker Burnout


Büro & Praxis:

Dr. Stefan Junker

Luise-Rinser-Straße 49

D-68723 Oftersheim

Tel: +49 (0)6202 - 927 932 6

Kontakt

Zu folgenden Zeiten bin ich  nicht erreichbar:

10.02.2018 - 18.02.2018

24.03.2018 - 08.04.2018

19.05.2018 - 03.06.2018