Vorbereitung einer Patientin auf eine Augen-OP in Hypnoanalgesie
Vorbereitung einer Patientin auf eine Augen-OP in Hypnoanalgesie

Operation in Hypnose

Hypnose lässt sich sehr hilfreich bei einer Reihe medizinischer Vorgänge einsetzen. Bei Operationen z.B. zur Bewältigung von Ängsten und Stress, zur Optimierung der Heilungsvorgänge oder zur Ausschaltung von Schmerzen.

 

Anlässe für den Einsatz von Hypnose bei Operationen gibt es einige: Einige Menschen neigen zu allergischen Reaktionen auf Anästhetika. Andere Menschen haben einen schwachen Organismus, Leber und Niere werden kaum mit dem Abbau von Betäubungsmitteln fertig. Manche PatientInnen sind schwanger, und eine Betäubung stellt ein zu großes Risiko für das ungeborene Leben dar. Daneben spielen psychische Beweggründe häufig eine wichtige Rolle. Für Patienten mit Traumatisierungen oder Behandlungsängsten ist die medizinische Hypnose eine humane Möglichkeit, sich wichtigen medizischen Eingriffen zu stellen.

Neben "richtigen" Operationen lässt sich Hypnose auch bei Magen- oder Darmspiegelungen, Biopsien, Chemotherapien oder der Notwendigkeit einer Impfung oder Blutentnahme hervorragend einsetzen. Gerne informiere ich Sie individuell und wissenschaftlich fundiert über die entsprechenden Möglichkeiten.

 

Wenn einer der obigen Gründe bei Ihnen vorliegt, dann sprechen Sie zuerst vertrauensvoll Ihren behandelnenden Arzt an. Thematisieren Sie Ihren Wunschnach nach einer der hypnotherapeutischen Begleitung mit ihm / ihr. In einem nächsten Schritt können Sie und Ihr Arzt dann  auf mich zukommen, damit wir die Möglichkeiten und Bedingungen erörtern und weitere Details absprechen können.

Büro & Praxis:

Dr. Stefan Junker

Luise-Rinser-Straße 49

D-68723 Oftersheim

Tel: +49 (0)6202 - 927 932 6

Kontakt

Zu folgenden Zeiten bin ich  nicht erreichbar:

16.12.2017 - 07.01.2018

10.02.2018 - 18.02.2018

24.03.2018 - 08.04.2018

19.05.2018 - 03.06.2018